Sarah Jackson

Digitales Währungs-Fundraising

Sarah Jackson
Sarah Jackson

Hallo, mein Name ist Sarah, und ich gehöre zum Fundraising-Team von Catland. Ich konzentriere mich auf digitales/Kryptowährungs-Fundraising. Kryptowährung befindet sich noch in den Anfängen, ist jedoch bereits ein sehr interessanter Markt, um finanzielle Unterstützung für unser Tierheim zu finden.

Ich war schon immer ein Tierliebhaber und bin mit Katzen aufgewachsen. Aufgrund meines Berufs als Neugeborenen-Krankenschwester und der Schichtarbeit konnte ich lange Zeit keine eigenen Tiere haben. Nach einer langen und erfüllenden Karriere entschied ich mich, mehr von der Welt außerhalb des Krankenhauses zu erkunden. Und endlich konnte ich wieder Katzen (und Hunde) in mein Leben aufnehmen!

Ich bin derzeit dabei, dauerhaft nach Spanien zu ziehen. Wenn ich in Javea bin, helfe ich Catland, wo ich kann. Ich begleite adoptierte Katzen auf ihren Flügen zu ihren neuen Familien in den Niederlanden, betreue Katzen, die ein dauerhaftes Zuhause suchen, und werde dem Shelter-Team beitreten, wenn das Tierheim öffnet. Ich kann es kaum erwarten, die Türen zu öffnen und mehr Straßenkatzen in Not zu unterstützen!

Sarah Jackson

Hallo, mein Name ist Sarah, und ich gehöre zum Fundraising-Team von Catland. Ich konzentriere mich auf digitales/Kryptowährungs-Fundraising. Kryptowährung befindet sich noch in den Anfängen, ist jedoch bereits ein sehr interessanter Markt, um finanzielle Unterstützung für unser Tierheim zu finden.

Ich war schon immer ein Tierliebhaber und bin mit Katzen aufgewachsen. Aufgrund meines Berufs als Neugeborenen-Krankenschwester und der Schichtarbeit konnte ich lange Zeit keine eigenen Tiere haben. Nach einer langen und erfüllenden Karriere entschied ich mich, mehr von der Welt außerhalb des Krankenhauses zu erkunden. Und endlich konnte ich wieder Katzen (und Hunde) in mein Leben aufnehmen!

Ich bin derzeit dabei, dauerhaft nach Spanien zu ziehen. Wenn ich in Javea bin, helfe ich Catland, wo ich kann. Ich begleite adoptierte Katzen auf ihren Flügen zu ihren neuen Familien in den Niederlanden, betreue Katzen, die ein dauerhaftes Zuhause suchen, und werde dem Shelter-Team beitreten, wenn das Tierheim öffnet. Ich kann es kaum erwarten, die Türen zu öffnen und mehr Straßenkatzen in Not zu unterstützen!